Freiwillige Feuerwehr Mainz-Ebersheim

 

Fotoausstellung

Ebersheim damals und heute

8. bis 11. Juli 2016

2000 Jahre RheinhessenIm Rahmen des rheinhessischen Jubiläumsjahres findet vom 8. bis 11. Juli 2016 im Historischen Saal des Weingutes Becker die Ausstellung "Ebersheim - Damals und heute" statt. Die Ausstellung zeigt die Entwicklung Ebersheims zum größten weinbautreibenden Vorort der Landeshauptstadt Mainz mit Bildern und Dokumenten, zusammegestellt und präsentiert von Dr. Rudolf Büllesbach und Georg Bertz auf 100 qm im historischen Saal des Weingutes Beckers. Die Ausstellung ist eingebunden in das Weinfest im Dorf. Mehr Infos hier

Bücher zur Heimatgeschiche

Geschichte zum Nachlesen

 

demo Zwischen 1987 und 1992 hat der Ebersheimer Friedrich Eckert insgesamt fünf Bücher über Ebersheim herausgegeben. In den vergangenen Jahren sind mit Büchern zur Ebersheimer Feuerwehr, zur Geschichte des Ortes im Ersten Weltkrieg und zur israelitischen Gemeinde weitere Bücher zur Ortsgeschichte hinzugekommen. Alle Bücher zur Ebersheimer Heimatgeschichte

Ebersheimer Kalender

Bilder von damals und heute

Ebersheimer Kalender zur HeimatgeschichteEbersheimer Kalender stellen die Geschichte des südlichsten Vorortes der Stadt Mainz in den Mittelpunkt. In ihnen finden sich teilweise bisher unbekannte Postkarten und Fotos aus den vergangenen einhundert Jahren. Diesen Bildern werden Fotografien von heute gegenübergestellt. Mit den Zeitdokumenten von „damals und heute“ gelingt oftmals ein überraschender Blick, wie sich Mainz-Ebersheim und das Leben seiner Bewohner im Laufe der Zeit verändert hat. Neben den Bildern gibt es ausführliche Beschreibungen zu den Fotos. Der Kalender ist damit auch eine inhaltlich spannende Publikation zur Heimatgeschichte. Mehr Informationen zu den Kalendern zur Heimatgeschichte gibt es hier.

 

 

Freiwilige Feuerwehr Mainz-Ebersheim

 

 

Freiwilige Feuerwehr Mainz-EbersheimDie Freiwillige Feuerwehr ist eine der ältesten Einrichtungen in Ebersheim.

Als einer der letzten städtischen "Außenposten" hat die Ebersheimer Feuerwehr in der Stadt Mainz einen gewissen Sonderstatus, da die Berufsfeuerwehr die vorgeschriebenen acht Minuten zur Anfahrt zum Einsatzort aufgrund der Entfernung nicht einhalten kann. Dadurch ist die Ebersheimer Feuerwehr besonders gut ausgestattet und verfügt zusätzlich über ein Rüstfahrzeug für technische Hilfe und eine Drehleiter.

Insgesamt verfügte die Feuerwehr im Jubiläumsjahr 2012 über vier Großfahrzeuge und die Drehleiter. Das jetzt bereits über zehn Jahre alte Gerätehaus gelangt an seine räumliche Grenzen.

Die Feuerwehr hat 35 Aktive (Stand März 2014). Die Jugendfeuerwehr mit Kindern und Jugendlichen ab zehn Jahren ist sehr aktiv.  Sie hat 16 Mitglieder (Stand März 2014).

 

 


 

 

 

Zeittafel

 

bis 1887

Für den Feuerschutz ist die Gemeinde Ebersheim verantwortlich. Diese hat der „Großherzoglichen Regierung der Provinz Rhein-Hessen“ und später den Kreisräten regelmäßig eine jedes Jahr zu erneuernde Feuerlöschordnung vorzulegen. In dieser wird namentlich konkret geregelt, welche das 17. Lebensjahr überschrittene Ebersheimer Bürger für die Feuerspritze sowie für die Feuerleitern und Feuerhaken verantwortlich sind und wer diese zu bedienen hat. Gleichzeit werden Männer für die Wasserfuhren und als Feuerreiter, Feuerlöscher oder Wasserschöpfer eingeteilt. Geregelt wird ebenfalls, wer „das Ordnen der Leute in Reihe“ zu besorgen hat und wie die „Handhabung der Ortspolizei während des Brandes“ zu erfolgen hat. Selbstverständlich fehlt auch keine Regelung darüber, wem das Sturmläuten obliegt. Dies ist Aufgabe des „zeitlichen Nachtwächters“.

 

1887

Feuerwehr Ebershein 1890Die Ebersheimer Freiwillige Feuerwehr wird gegründet. Sie übernimmt die aktive Brandbekämpfung und wird dabei von der Pflichtfeuerwehr, auch Hilfsfeuerwehr genannt, unterstützt.

 

 

 

 

1908

Das alte Spritzenhaus an der Ortsweed wird abgerissen und nach der Umgestaltung des Platzes wird ein modernes Gebäude errichtet.

 

1938

Die Ebersheimer Feuerwehr wird wie alle Wehren der Polizei unterstellt und verliert ihre Eigenständigkeit.

 

1943

Frauenfeuerwehr während des KriegesDa die Freiwillige Feuerwehr nicht mehr genügend Mitglieder hat und während des Krieges immer öfter Brände bekämpft werden müssen, entsteht in Ebersheim eine Frauenfeuerwehr

 

 

 

 

 

1961

Die Freiwillige Feuerwehr erhält mit dem Tragkraftspritzen-Fahrzeug TSF8 ihr erstes Einsatzfahrzeug.

 

 

1962

Die Freiwillige Feuerwehr Mainz-Ebersheim wird 75 Jahre alt.Die Freiwillige Feuerwehr Mainz-Ebersheim wird 75 Jahre alt.

 

 

 

 

 

1968

Die Feuerwehr Ebersheim erhält einen Fahrzeug-Zug des Katastrophenschutzes. Das Spritzenhaus wird um 3 m verlängert und breitere Tore werden eingebaut.

 

1972

Das Spritzenhaus der Freiwilligen Feuerwehr ist zu klein geworden. Deshalb wird der Umzug in Räume der Straße „Zum Schollberg“ (heute: Krankengymnastik Kirschnitzki) erforderlich.

 

1975

Eine Jugendfeuerwehr wird gegründet.

 

1987

Die Freiwillige Feuerwehr Mainz-Ebersheim wird 100 Jahre alt.

 

1999

Neues Gerätehaus der Feuerwehr112 Jahre nach ihrer Gründung kann die Freiwillige Feuerwehr das neue Gerätehaus einweihen.

 

 

 

 

 

 

2007

Die Feuerwehr feiert im August ihr 120-jähriges Jubiläum.

 

 

2012

Die Feuerwehr feiert ihr 125jähriges JubiläumDie Feuerwehr feiert ihr 125jähriges Jubiläum

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

Ereignisse

 

 

125 Jahre Feuerwehr Ebersheim

 

Jubiläum: Innenminister und OB gaben Feuerwehr die EhrePfingsten 2012 war es soweit. An den Ortseingängen hatte Ortsvorsteher Schwedass für eine feierliche Beflaggung gesorgt. Der Anlass. Die Freiwillige Feuerwehr Mainz-Ebersheim feierte drei Tage lang ihr 125jähriges Jubiläum.

Die Feierlichkeiten begannen am Freitag, den 28. Mai 2012 um 19.00 Uhr mit einer Akademischen Feier. Die Festreden wurden u.a. vom rheinland-pfälzischen Innenminister Roger Lewentz (Bild) und dem Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling gehalten. Beide Redner stellten heraus, dass Feuerwehren ein unverzichtbarer Teil unserer Gesellschaft sind. " Sich uneigennützig für die Allgemeinheit einzusetzen und dort zu helfen, wo schnelle Hilfe erforderlich ist, kennzeichnet die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehren", stellte Innenminister Lewentz in seiner Rede fest. Er schloss seine Rede mit einem besonderen Dank an die Ebersheimer Feuerwehrmänner und -frauen sowie deren Familien.

Die zünftigen "Feierlichkeiten für die Ebersheimer" - so Ortsvorsteher Schwedass - begannen Samstags mit dem Ebersheimer Abend. Durch das Programm führte souverän "Obermessdiener" A. Schmitt. Sonntags gab es den obligatorischen Frühschoppen. Wer wollte, konnte den Tag mit einem Mittagessen fortsetzen und mit Kaffee und Kuchen abrunden. Einen Höhepunkt am Sonntag stellten die Prämierungen von Schülerinnen und Schülern der Ebersheimer Feldgartenschule dar. Drei Wände der Töngeshalle waren wären des Festes mit Bildern geschmückt, die von den Schülern gemalt und schließlich ihre verdiente Preise erhielten.

 

Feuerwehr: Viele Gäste beim SommernachtsfestSommernachtsfest

 

 

 

 

 

Brand im Ortskern: Feuerwehr verhindert SchlimmeresDie Feuerwehr Ebersheim im Einsatz

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

Geschichte zum Nachlesen

 

 

Festschrift „75 Jahre Freiwillige Feuerwehr Ebersheim“  aus dem Jahr 1962

 

Festschrift „75 Jahre Freiwillige Feuerwehr Ebersheim“ aus dem Jahr 1962

Kapitel   1: Grußworte
Kapitel   2: Mitglieder, Ausschüsse, Ehrengäste
Kapitel   3: Zugordnung und teilnehmende Wehren
Kapitel   4: Festprogramm
Kapitel   5: Ebersheim
Kapitel   6: Freiwillige Feuerwehr Ebersheim (Blumers)
Kapitel   7: Anzeigen

 

 

 

 

Alle Ebersheimer Festschriften

 

 

 

 


 

 

 

 

Festschrift „1500 Jahre Ebersheim“ zur Jubiläumsfeier der Gemeinde im Jahre 1964

 

Festschrift „1500 Jahre Ebersheim“ zur Jubiläumsfeier der Gemeinde im Jahre 1964

Titel des Beitrags:

Freiwillige Feuerwehr 1887 Ebersheim

 

Komplette Festschrift

 

 

 

 

 

 

Alle Ebersheimer Festschriften

 

 


 

 

 


Festschrift „100 Jahre Freiwillige Feuerwehr Mainz-Ebersheim“  aus dem Jahr 1987

 

Festschrift „100 Jahre Freiwillige Feuerwehr Mainz-Ebersheim“ aus dem Jahr 1987

Kapitel 1: Fest-Prolog (Singer) und Zertifikat
Kapitel 2: Grußworte
Kapitel 3: Aus der Geschichte des Mainzer Stadtteils Ebersheim (Blumers)
Kapitel 4: Chronik der Freiwiligen Feuerwehr Mainz-Ebersheim (Blumers/Reitz)
Kapitel 5: Festprogramm
Kapitel 6: Organisation und Mitglieder
Kapitel 7: Festzug
Kapitel 8: Ehrenausschuss und Spender

 

 

 

 

Alle Ebersheimer Festschriften

 

 

 


 

 

 

Mainz-Ebersheim und sein Vereinsleben, Band 4, eine Chronik in Bildern, zusammengestellt von Wilfried Bork, herausgegeben von Friedrich Eckert, Mainz 1988

 

Mainz-Ebersheim und sein Vereinsleben, Band 4, eine Chronik in Bildern, zusammengestellt von Wilfried Bork, herausgegeben von Friedrich Eckert, Mainz 1988

Auszug aus dem Buch:


Informationen und Bilder zur Freiwilligen Feuerwehr Ebersheim

 

Zu den Büchern von Friedrich Eckert

 

 

 


 

 


Festschrift „112 Jahre Freiwillige Feuerwehr Mainz-Ebersheim und Einweihung Gerätehaus 28. und 29. August 1999“

 

Festschrift „112 Jahre Freiwillige Feuerwehr Mainz-Ebersheim und Einweihung Gerätehaus 28. und 29. August 1999“

Kapitel 1: Festprogramm
Kapitel  2: Grußworte
Kapitel  3: Wie gut, daß es Fritz Eckert gab!
Kapitel  4: Geschichte der Gerätehäuser der Feuerwehr
Kapitel  5: Bilder
Kapitel  6: Beschreibung des neuen Gerätehauses
Kapitel  7: Aufruf , Verein und 10 Gebote

 

 

 

 

Alle Ebersheimer Festschriften

 

 


 

 

 

Festkalender, "125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Mainz-Ebersheim, Ebersheimer Kalender 2012, Mainz 2011

 

Festkalender, "125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Mainz-Ebersheim, Ebersheimer Kalender 2012, erschienen 2011Kapitel 1: Kalenderblätter

Kapitel 2: Chronik und Geschichte der Ebersheimer Feuerwehr

 

 

 

 

Alle Ebersheimer Festschriften

 

 

 


 

 

 

Freiwillige Feuerwehr Mainz-Ebersheim, Historisches Lesebuch zum 125jährigen Jubiläum, herausgegeben von Rudolf Büllesbach, 2012

 

Freiwillige Feuerwehr Mainz-Ebersheim, Historisches Lesebuch zum 125jährigen Jubiläum, herausgegeben von Rudolf Büllesbach, 2012Kapitel 1: Chronik der Freiwilligen Feuerwehr Ebersheim

Kapitel 2: Feuerspritze und Spritzenhaus in Ebersheim

Kapite 3: Feuerwehrmänner und -frauen im Dienst der Allgemeinheit

Kapitel 4: Einsätze der Ebersheimer Feuerwehr

Kapitel 5: Organisation und Ausrüstung der Feuerwehr

Kapitel 6: Aus- und Fortbildungen in der Feuerwehr

Kapitel 7: Die Einbindung der Feuerwehr in den Ort

Kapitel 8: Die Ebersheimer Jugendfeuerwehr

Kapitel 9: Das neue Feuerwehrhaus

Kapitel 10: Zukünftige Herausforderungen für die Feuerwehr

 

Komplettes Buch lesen

Alle Ebersheimer Festschriften

 

 

 

 

 


 

 

 

 

Die Freiwillige Feuerwehr im Internet

 

Die Freiwillige Feuerwehr informiert auf ihrer Website über die Geschicht, die Technis und die Organisation. Sie erhalten hier auch einen Überblick über die Einsätze und die Pressearbeit

 

Auf der Website der Jugendfeuerwehr finden Sie Informationen über deren Arbeit, die Mitglieder und wie Kinder und Jugendliche mitmachen können.

 

Informationen zum Förderverein

 

 

 

 

 

themed image

Feuerwehr in Ebersheim

Die Freiwillige Feuerwehr

Ebersheimer Geschichte - Heimat neu entdecken

 

Die Freiwillige Feuerwehr ist eine der ältesten Einrichtungen in Ebersheim. Als einer der letzten städtischen "Außenposten" hat die Ebersheimer Feuerwehr in der Stadt Mainz einen gewissen Sonderstatus, da die Berufsfeuerwehr die vorgeschriebenen acht Minuten zur Anfahrt zum Einsatzort aufgrund der Entfernung nicht einhalten kann. Dadurch ist die Ebersheimer Feuerwehr besonders gut ausgestattet und verfügt zusätzlich über ein Rüstfahrzeug für technische Hilfe und eine Drehleiter.